Sie befinden sich hier: Rundbriefe

Arge Rundbrief Nr. 77 (Dezember 2017)

Schwerpunkttehemen:

"Muster ohne Wert" im Herzogtum Braunschweig und im Königreich Hannover

 

Nr.
AutorTitelDownload
77.1  Dr. M. Forster
Eine wenig bekannte PortofreiheitPDF 77.1
77.2  Dr. H. Kausche-Feise
Aufbrauch preußischer Postscheine C62 in Hannover und Braunschweig
PDF 77.2
77.3  H.-J. Schwoon
 Besonderheiten bei den Aufgabenummern für Fahrpostsendungen
PDF 77.3

77.4

Dr. W. Leist

Die BESTELLGELD-FREI-Umschläge von Hannover und das Schicksal der verwendten Klischees

PDF 77.4

77.5H.-J. Schwoon
Reisen mit der Post - nicht nur für Hildesheimer
PDF 77.5
77.6Dr. M. Forster
Carolinensiel - Wittmund: Immer mit der Postkutsche?PDF 77.6
77.7R. Lütgens
"Altes" aus der Club-Bibliothek - Die hannoversche Armee und The Kings German Legion, eine LiteraturübersichtPDF 77.7
77.8Prof. Kobes"Im Wald da sind die Räuber..." oder "Das Wirtshaus im Spessart"PDF 77.8
77.9G. LangeGedanken zur Marke Braunschweig Mi.-Nr. 9PDF 77.9
77.10Dr. M. Forster
Der Ankunftsstempel von Fallersleben
PDF 77.10
77.11H. FlöterVon Stolzenau auf die Molukkeninseln - sansationelles Frankatur-Unikat nach Niederländisch-IndienPDF 77.11
77.12H. Kleuker Höhere Mathematik - oder was ein Brief aus Hildesheim alles erzähltPDF 77.12
77.13B. Rosenau &
Dr. H. Wilderbeek
"Muster ohne Wert" im Herzogtum Braunschweig und im Königreich Hannover - Bedingungen, Tarife und Beleg-BeispielePDF 77.13
77.14H. FlöterGanzsachen 1857 mit Zusatzfrankaturen - weitere Ergänzungen und eine GesamttabellePDF 77.14
77.15U. BrunkeNeues Erstverwendungsdatum des Postbearbeitungsstempels "AUS DEM BRIEFKASTEN" beim Postamt WolfenbüttelPDF 77.15