Sie befinden sich hier: Verein > Über uns (Leistungen)

Die Arbeitsgemeinschaft

Postgeschichte, Briefmarken, Postscheine und Stempel des Königreiches Hannover und des Herzogtums Braunschweig stehen im Zentrum unserer Forschungsarbeit. Beide Gebiete haben postgeschichtlich eine sehr enge Verzahnung und bilden somit eine breite Basis für die philatelistische Forschung.

Die Arbeitsgemeinschaft HANNOVER und BRAUNSCHWEIG hat sich die Erforschung, literarische Bearbeitung und Publizierung dieser Themen zum Ziel gesetzt.

Unsere Leistungen:

  • Die Arbeitsergebnisse der Mitglieder werden in den Rundbriefen veröffentlicht, die zweimal jährlich erscheinen und im Mitgliedsbeitrag enthalten sind. Für weitere Informationen siehe Rubrik "Rundbriefe".
  • Der Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern vollzieht sich auf den beiden, jeweils zweitägigen Arbeitstagungen, die die Arge HANNOVER und BRAUNSCHWEIG im Frühjahr und im Herbst veranstaltet. Dort wird neben zahlreichen Fachvorträgen auch die Möglichkeit zum Tausch (Welfen-Basar) geboten. Am Sonntagmorgen besteht regelmäßig die Möglichkeit, Fragen zu eigenen Belegen zu stellen. Neben unseren regelmäßigen Tagungen führen wir im Rahmen philatelistischer Ausstellungen bzw. Messen Sonderveranstaltungen durch.
  • Im Rahmen der Frühjahrstagung halten wir eine Vereins-interne Auktion für Briefmarken, Briefe, Ganzsachen, Stempel und Literatur zu unseren Sammelgebieten ab. Alle Clubmitglieder erhalten den "Auktionskatalog" und können auch per schriftlichem Gebot an der Auktion teilnehmen.
  • Mitglieder können sich hier auf unserer Internet-Seite anmelden. Danach stehen dem Mitglied weitere Informationen zur Verfügung. So können z.B. die Artikel älterer Rundbriefe eingesehen werden oder diverse Registraturen stehen zur Verfügung.
  • Zur Lösung ihrer selbstgestellten Aufgaben steht den Arge-Mitgliedern die Bibliothek des Briefmarken-Clubs Hannover von 1886 e.V. kostenlos zur Verfügung. Die Club-Bibliothek enthält einen HANNOVER- und BRAUNSCHWEIG-Teil, wie ihn kaum eine andere deutsche philatelistische Bibliothek aufzuweisen vermag. Darüber hinaus unterhält die Bibliothek für HANNOVER-Sammler eine Zettelkartei über Artikel zur Hannover-Philatelie, die in philatelistischen, postgeschichtlichen oder ähnlichen Periodika oder Ausstellungskatalogen erschienen sind. Der Gesamtbestand der Bibliothek beträgt über 11.000 Titel (einschließlich Zeitschriften).
  • Eine Online-Recherche ist über den folgenden Link möglich:

    BCH Literaturverzeichnis

  • Neben unserem ständigen Literaturangebote (Sonderveröffentlichungen als auch ältere Rundbriefe) erscheint in der Regel auch einmal im Jahr eine Angebotsliste antiquarischer philatelistischer und postgeschichtlicher Literatur.